Gut informiert in wenigen Minuten

Du bist Anfänger oder Anfängerin?

Hier kannst du alles was du zur Kaninchenhaltung unbedingt wissen musst, in 15 Minuten lernen.

Wie alt werden Kaninchen (Lebenserwartung)?

Die normale Lebenserwartung von Kaninchen beträgt etwa 8-12 Jahre. Je nach Ernährung, Rasse und Haltung kann die Lebenserwartung auch verkürzt sein.

Wie viel Platz brauchen Kaninchen (Käfiggröße)? Wie groß muss der Käfig oder Stall sein?

Viele Halter unterschätzen den Platzbedarf von Kaninchen. Auch kleine Kaninchen benötigen genauso viel Platz wie andere Rassen und gerade kleinere Kaninchen und junge Tiere sind ausgesprochen bewegungsaktiv, d.h. die gesetzlichen Mindestmaße von 6m² Grundfläche Tag und Nacht sollten als absolutes Mindestmaß betrachtet und möglichst mindestens 10m² Grundfläche Tag und Nacht eingeplant werden sowie täglicher zusätzlicher Auslauf erfolgen. Der Käfig oder Stall muss immer an ein sechs Quadratmeter großes Gehege angeschlossen werden, das auch nachts jeder Zeit betreten werden kann (in Außenhaltung auf Mardersicherheit achten).

Informieren Sie sich umfassend über die Haltungsformen:

Das Gehege ist das A & O in der Kaninchenhaltung um die Kaninchen glücklich und gesund zu halten. Es lohnt sich nie, am Gehege zu sparen, das rächt sich meist im Alltag bei der Pflege der Kaninchen, der Gesundheit der Tiere oder der Sicherheit (Raubtierangriffe). Begehbare Gehege sind im Alltag besser zu pflegen, fragt man erfahrene Halter, sagen fast alle einstimmig, dass sie im Nachhinein mehr Geld in die Hand genommen und ein begehbares Gehege gebaut hätten. Kniehohe Gehege sind nur eine “Notlösung”, z.B. wenn es gar nicht anders möglich ist.

Werden Kaninchen stubenrein?

Kaninchen können stubenrein werden, aber besonders Jungtiere sind häufig noch nicht stubenrein. Wie man die Kaninchen zur Stubenreinheit erziehen und das Gehege so gestalten kann, dass das Kaninchen die Toilette nutzt, erfahren Sie im Link: Stubenreinheit

Bin ich allergisch?

Um vor der Anschaffung auszuschließen ob man allergisch ist, kann man intensiv mit Kaninchen kuscheln und schauen, ob sich eine Allergie zeigt. Zudem kann im Zweifelsfall ein Allergietest sinnvoll sein.

Werden Kaninchen zutraulich oder zahm?

Ob Kaninchen zahm werden, ist von verschiedenen Faktoren abhängig, hier finden sich Tipps wie man Kaninchen zähmen kann.

Ist dir wichtig, dass dein zukünftiges Kaninchen zahm wird, so sollten am besten bereits zahme Kaninchen im Alter von über einem Jahr angeschafft werden, da junge Kaninchen eigentlich immer sehr zahm wirken, aber mit der Geschlechtsreife scheu werden, d.h. man kann nicht beurteilen, ob sie später wirklich zahm sind. Hier finden sich seriöse Abgabestellen, die dich kompetent beraten und zahme Kaninchen vermitteln.

Sind Kaninchen gut für Kinder geeignet?

Eine Haltung im Kinderzimmer ist i.d.R. nicht möglich, da Kaninchen nachts aktiv sind und den Schlaf der Kinder stören können.

Das Kaninchen hat in weiten Teilen der Gesellschaft den Ruf des pflegeleichten und günstigen „Kindertieres“, denn für Kinder soll es gesund sein mit Tieren aufzuwachsen und so „spielerisch“ Verantwortung für ein Mitlebewesen zu lernen.

Kinder und Jugendliche sind nicht in der Lage, die volle Verantwortung für Lebewesen zu übernehmen, deshalb müssen Kaninchen immer als Familientiere von den Eltern angeschafft werden. Die Kinder haben so die Möglichkeit das Kaninchen als Mitlebewesen zu begreifen, zu erleben und einen respektvollen, verantwortungsvollen Umgang mit Tieren zu erlernen. Vorausgesetzt ein Erwachsener leitet in der Anfangszeit die Kinder im Umgang mit den Kaninchen an und zeigt ihnen, was für gewitzte Individualisten unsere Hauskaninchen sind und wie man sie im Spiel mit aufgebauten Erlebniswelten erfreuen kann. Kaninchen empfinden wie wir Menschen auch alle Gefühle und Schmerz. Sie verkümmern wenn sie in einen Käfig gehalten, und leiden, wenn sie wie Spielzeug herum geschleift werden. Kaninchen brauchen viel Freiheit, sollten nicht festgehalten oder „zwangsbekuschelt“ sondern respektvoll in ihrem Willen geachtet und tagtäglich mit viel Abwechslung und Beschäftigung herausgefordert werden.

Mit welchen Kosten ist bei der Kaninchenhaltung zu rechnen?

Kaninchen sind keine kostengünstigen Haustiere. Tierhalter unterschätzen die Life-Time-Kosten eines Haustiers oftmals komplett. Die Zahlen stammen aus Großbritannien, sind in Deutschland jedoch vergleichbar: 12.800 € kostet ein Kaninchen im Lauf seines Lebens. Wir empfehlen daher, eine Tierkrankenversicherung abzuschließen. Hier gibt es genau Infos zu den Kosten beim Kauf und die laufenden Kosten

In der Tabelle ist aufgeschlüsselt, durch was welche Kosten entstehen:

Was kostet ein Kaninchen?

Bei der Kaninchen-Anschaffung sollte nicht an den Kaufpreis gespart werden, vielmehr ist es wichtig, auf eine seriöse Abgabestelle zu achten! So werden viele Folgekosten, welche die Anschaffungskosten um ein Vielfaches übersteigen, verhindert! Hier finden Sie seriöse Abgabestellen, die Sie kompetent beraten und zahme Kaninchen vermitteln. Seriöse Abgabestelle finden

Welche Ernährung hält meine Kaninchen gesund?

Kaninchen ernähren sich hauptsächlich von Grünfutter. Handelsübliches Trockenfutter ist (auch in kleinen Mengen) absolut gesundheitsschädlich! Schon die Aufzucht mit Pellets & Co. kann zu schweren Zahnerkrankungen im Alter führen. Als Grünfutter ist im Sommer und Wiese ideal, im Winter Blattgemüse (Bittersalate, blättriger Kohl,anderes Blattgemüse wie Spinat, Stangensellerie, Löwenzahnsalat…) und Küchenkräuter (Petersilie, Dill…). Festes Gemüse wie z.B. Karotten ist nur eine kleine Ergänzung zum Grünfutter.

Infos zur Ernährung

Was braucht ein Kaninchen?

Die Bedürfnisse nach Platz, Ernährung und Ausstattung werden häufig unterschätzt:

  • Es werden immer mindestens zwei Kaninchen benötigt, da sie sehr sozial sind. Eine Einzelhaltung ist tierschutzrelevant und in Deutschland nicht erlaubt.
  • Die Mindestmaße für zwei Kaninchen betragen sechs Quadratmeter Grundfläche (z.B. 2x3m) Tag und Nacht zugänglich, d.h. in Außenhaltung ist ein mardersicheres Gehege erforderlich.
  • Kaninchen sollten unbedingt mit Frischfutter ernährt werden: Ergänzt wird das Grünfutter (Wiese, Zweige, Bittersalate, Blattkohl…) mit Heu. Trockenfutter wie Pellets oder Strukturfutter ist ungeeignet und führt zu schweren Zahnerkrankungen, Verdauungsstörungen und Harnwegserkrankungen. Schon die Aufzucht mit Trockenfutter kann zu späteren Zahnerkrankungen führen, die oftmals Tierarztkosten im vierstelligen Bereich je Tier verursachen!
  • Eine abwechslungsreiche Ausstattung und Einrichtung ist wichtig, hier gibt es Tipps zur Grundausstattung!
Niedliche kurznasige Kaninchen oder Kaninchen mit Hängeohren haben ein hohes Risiko, an Zahn- und Ohrenerkrankungen zu erkranken.

Wo kaufe ich ein Kaninchen?

Kaninchen werden häufig auf Kleinanzeigen-Portalen angeboten, hier ist jedoch Vorsicht geboten!

  • Viele Kleinanzeigen-, Vermehrer- und Zoohandel-Kaninchen sind schlecht sozialisiert, da sie in Ställen statt in einem Gruppenverband in einem großen Gehege aufwachsen! Dadurch kann es nachher zu Aggressionen gegenüber Artgenossen kommen. Siehe Sozialisation
  • Die Aufzucht mit Trockenfutter kann zu späteren Zahnerkrankungen führen, die oftmals Tierarztkosten im vierstelligen Bereich je Tier verursachen! Die Tiere sollten ausnahmslos mit Grünfutter (Wiese, Blattgemüse wie Bittersalate, Blattkohl, Kräuter) und Heu aufgezogen werden. Festes Gemüse darf nur in kleinen Mengen beigefüttert werden. Trockenfutter ist komplett abzulehnen.
  • Einige Kaninchenrassen gelten als Qualzucht (siehe hier), eine gezielte Nachzucht dieser Rassen ist daher abzulehnen. Mit jedem Kauf bei einem Züchter, Vermehrer oder Zoohändler, unterstützt man, dass weitere Tiere nachproduziert werden und leiden.

Hier finden Sie seriöse Abgabestellen, die Sie kompetent beraten und zahme Kaninchen vermitteln nach PLZ sortiert.

Wer betreut meine Kaninchen im Urlaub?

Wenn du gerne verreist, würde ich empfehlen, vor der Anschaffung bereits zu schauen, wer die Tiere im Urlaub betreut, es gibt die Möglichkeit, Nachbarn oder Freunde zu beauftragen, die vorher geschult werden, oder Tierpensionen, die auf Kaninchen spezialisiert sind: Urlaubsbetreuung

Wie finde ich einen kaninchenkundigen Tierarzt?

95% der Tierärzte sind nicht kaninchenkundig, da Kaninchen im Studium nur als Randthema vorkommen. Nur speziell zu Kaninchen fortgebildete, spezialisierte Tierärzte sind geeignet. Hier findet ihr eine Liste mit kaninchenkundigen Tierärzten. Es lohnt sich immer, weiter zu fahren und die Tiere sachkundig behandeln zu lassen, anstatt zu einem Tierarzt zu gehen, der sich nicht auskennt und das Tier ggf. fehlbehandelt.